Share this article

Meine Webinarfly Erfahrungen – Was du über das WP Webinar Plugin Webinarfly wissen solltest.

Webinarfly war für mich die Überraschung für des Jahres 2017 und ist für mich mittlerweile zu einem meiner Lieblings-Plugins geworden.

2017-07-20 17_34_04-WebinarFly – Webinare mit WordPress – Live & automatisiert.png

Gerade wenn man anfängt sich über das Thema Webinare zu informieren, dann kann es gut sein, dass es dir schwer fällt dich für eine Software oder ein Plugin zu entscheiden. Zu groß ist das Angebot und die vielfältigen Funktionen der einzelnen Anbieter.

Klar ist jedoch, dass eine Webinar Software oder ein Webinar Plugin die Funktionen haben sollte die für dich wichtig sind. Allerdings ändert sich das Anforderungsprofil ja manchmal im laufe der Zeit. Dadurch entstehen neue Probleme. Zum Beispiel, wenn du viele automatisierte Webinare am laufen hast, dann kann der Umzug vom einen zum nächsten Anbieter mit ganz schön viel Arbeit verbunden sein.

Wie sagt da schon ein altes Sprichwort:

“Drum prüfe wer sich ewig bindet ob sich nicht…”

Aber weiter im Text…

Aus diesem Grund solltest du dir das WordPress Plugin Webinarfly etwas genauer ansehen, da es aus meiner Sicht alles hat was du benötigst um kostengünstige und professionelle Webinare abzuhalten. Dabei spielt es keine Rolle ob du Live Webinare oder automatisierte Webinare abhalten willst.

Was ist Webinarfly eigentlich genau?

Webinarfly ist ein WordPress Plugin welches du in deinen WordPress Blog installierst. Das heißt alles was mit deinen Webinaren geschieht unterliegt also voll und ganz deiner Kontrolle.

Wie ich finde ist das ein nicht ganz zu unterschätzender Vorteil. Ich für meinen Teil versuche immer wenn möglich Tools zu verwenden, die mir gehören und bei denen ich nicht auf andere angewiesen bin.

Neulich habe ich von jemandem den Spruch gehört “Baue nie ein Haus auf fremdem Grund”. Da ist aus meiner Sicht etwas wahres dran. Leider weiß ich nicht mehr von wem der Spruch stammt. Sorry hierfür! Ich gelobe Besserung.

Das Webinar Plugin Webinarfly wurde von Said Shiripour und Oliver Wermeling für Ihren eigenen Einsatz entwickelt. Wer die beiden kennt der weiß, dass diese beiden sehr erfolgreich im online Marketing unterwegs sind und schon den ein oder anderen großen Erfolg zu verzeichnen haben.

Das spiegelt sich auch in Webinarfly wieder. Man merkt das die beiden selbst damit arbeiten. Es ist ein Plugin aus der Praxis für die Praxis.

 

Wie bin ich auf Webinarfly aufmerksam geworden

Auf Webinarfly bin ich über dieses Webinar aufmerksam geworden. Schnell war für mich klar, das dies mein Webinar-Plugin für die Zukunft sein wird und das aus zwei Gründen.

Grund Nummer 1 warum ich auf Webinarfly umgestiegen bin war wie bereits schon weiter oben erwähnt, dass ich die volle Kontrolle über meine Webinare habe und Webinarfly alle Funktionen vereint die ich für meine Vorhaben benötige. Zu den Funktionen kommen wir weiter unten.

Grund Nummer 2 waren ganz klar auch die kosten. Normalerweise bin ich niemand der seine Tools, Kurse etc. nach der Höhe der Kosten auswählt, weil ich der Meinung bin, wenn es ein Tool wirklich wert ist, dann ist es immer eine gute Investition. Entweder es spült dir mehr Geld in die Kasse oder es erleichtert dir deinen Arbeitsalltag. Beides darf aus meiner Sicht eine gute Investition wert sein.

Was mir aber an Webinarfly so gefallen hat war die Tatsache, dass es keiner monatlichen Investitionen bedarf, was mich damals gerade zu Beginn meiner online aktivitäten extrem gefreut hätte, sondern lediglich eine angemessenen, einmalige Investition fällig wird.

Kleine Rechnung dazu:

Wenn du dir eine Webinar Software mietest und unbegrenzt viele automatisierte Webinare veranstalten willst dann musst du in der Regel mindestens 30€ monatlich eher weitaus mehr investieren.

QUELLE https://www.webinarjam.com/

comparison-chart-color-new-8.png

Das entspricht pro Jahr im günstigsten Fall ca. 360 € oder mehr und das Jahr für Jahr. Bei 10 Jahren sind das immerhin 3.600 € .

Bei Webinarfly hingegen investierst du einmalig (stand 07/2017) 299€ plus Steuer und kannst so viele Webinare parallel laufen lassen wie du willst.

Klar bringen Webinare im besten Fall auch immer Einnahmen mit sich aber wenn du deine kosten zusätzlich senken kannst und das ohne Qualitätsverlust, dann ist das eine feine Sache und steigert deinen Gewinn.

Meine Webinarfly Erfahrungen und Webinarfly Tutorial

Dieses Video enthällt:

  • Was du vor dem Kauf von Webinarfly alles wissen solltest
  • Einen Rundgang durch Webinarfly
  • Die Webinarfly Installation
  • Die ersten Schritte
  • Webinarfly FAQ – Die häufig gestellten Fragen

HIER MEHR ZU WEBINARFLY >>

 

Für wen eignet sich der Einsatz von Webinarfly?

Webinarfly ist geeignet für:

  • Coaches
  • Affiliate Marketer
  • Networker
  • MLM
  • Für alle die digitale Produkte oder Dienstleistungen verkaufen
  • Dienstleister
  • Kundensupport
  • und generell für alle die ein Unternehmen haben (online und / oder offline)

Überall wo du mit Menschen, sprich Kunden und Mitarbeitern in deinem Unternehmen in Kontakt kommst ist der Einsatz von Webinaren denkbar.

2017-07-20 17_34_04-WebinarFly – Webinare mit WordPress – Live & automatisiert.png

Webinarfly vs. andere Anbieter

Warum solltest du überhaupt Webinarfly anstelle andere Anbieter einsetzen?

  1. Es ist alles integriert und kein weiterer Zukauf von Software nötig. Landingpages, E-Mail Marketing Webinare. Alles vorhanden. Auch wenn ich beim Thema E-Mail Marketing doch noch eher einen externen auf E-Mail Marketing spezialisierten Dienstleister empfehlen würde.
  2. Webinarfly ist super einfach. Ja ich weiß, das behaupten viele von sich. Webinarfly gibt dir die Gliederung bereits vor. Du musst nur Schritt für Schritt die einzelnen Punkte abarbeiten bzw. Deine Texte usw. einfügen. (Siehe Video)
  3. Der Preis. Wie bereits erwähnt gilt hier Einmalzahlung statt Abomodell

Was kostet Webinarfly?

299 € plus Mwst.

Welche Features bietet Webinarfly?

Webinarfly Funktionen im Überblick :

Die kosten für Webinarfly belaufen sich auf einmalig 299 € plus Mwst.

Fazit zu Webinarfly

Wenn du auf der Suche nach einem Webinar Tool bist, dann ist Webinarfly sicher eines davon, welches du in Erwägung ziehen solltest. Sollten Noch Fragen offen sein, die ich hier jetzt noch nicht beantwortet habe, dann schreibe mir gerne deine Fragen in die Kommentarfunktion und ich beantworte dir diese so gut es mir möglich ist.

Abschließend möchte ich noch einmal kurz die Pro und Contras gegenüberstellen:

Pro:

  • Einfach zu bedienen.
  • Kostengünstig. Einmalzahlung statt Abomodell.
  • Keine zusätzliche Software nötig.
  • Geeignet für alle die sich ein einfaches und stabil laufendes Tool wünschen.
  • Alles unter deiner Kontrolle.
  • Integrierter Webseiten Builder
  • fertige Landingpages
  • integrierter E-Mail Responder
  • keine weiteren Tools nötig
  • Einmalzahlung, unbegrenzte Lizenzen
  • Anbindung zu den gängigsten E-Mail marketing Anbietern
  • deutscher Support

Contra:

  • Funktioniert nur in Kombination mit einem WordPress Blog ( kann aber sehr leicht installiert werden )
  • Wenn ein Fehler auf deiner Webseite auftreten sollte benötigst du gegebenenfalls externen Support

Wenn du noch Fragen hast, dann nutze wie bereits gesagt gerne die Kommentarfunktion. Ich antworte dir so schnell es geht. Wenn Die Informationen hier für dich hilfreich waren, dann würde ich mich freuen wenn du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilst.

Bis dahin alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

P.S. Weitere Erfahrungsberichte findest du HIER… (KLICK)

 

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*